Hebamme Tanja Brembs

Ich bin 42 Jahre alt und lebe mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen seit 2013 in München. Dort habe ich zunächst an der Uniklinik Rechts der Isar als angestellte Hebamme gearbeitet und freiberuflich Vorsorgen, Wochenbettbetreuungen und Geburtsvorbereitungskurse angeboten. Da mir eine individuelle und familienorientierte Geburtshilfe immer wichtig war, wechselte ich 2017 an das städtische Krankenhaus in Landshut, wo ich mich als Beleghebamme um die Familien vor, während und nach der Geburt kümmerte.


Gelernt habe ich meinen Beruf an der Uni-Frauenklinik in Marburg und dem Bürgerhospital in Frankfurt a.M. von 2004-2007. Nach der fundierten Ausbildung wechselte ich ins Rheinland um im Kreis Düren am Geburtshaus und als Beleghebamme im städtischen Krankenhaus diesen schönen Beruf auszuleben. Gemeinsam mit zwei Kolleginnen gründete ich 2010 eine eigene Hebammenpraxis, die sich zur Aufgabe gemacht hatte allen Familien im Kreis Düren eine Anlaufstelle für ganzheitliche Begleitung in der Zeit der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett zu bieten. Auch die Ausbildung zukünftiger Kolleginnen war uns ein großes Anliegen, weshalb ich mich schon früh in besonderer Weise um Externatschülerinnen gekümmert habe.


Seit 2015 studiere ich Psychologie und arbeite im Team des IfQH (Institut für Qualität in der Hebammenarbeit). Die Schulung von Kolleginnen im Bereich des Qualitätsmanagements ist für mich eine Herzensangelegenheit. Der Hebammenberuf steht seit jeher für Tradition und ein fundiertes Wissen. Im gegenwärtigen Zeitalter ist Evaluation und Qualität die Basis einer guten Betreuung und individuellen Weiterentwicklung.


Nach wie vor bedeutet mir mein Beruf, dass ich Familien in einer ganz besonderen Zeit begleiten darf. Dr.med. Galit Birnbaum ermöglicht mir seit 2019 diese Begleitung in einer bereichernden Kooperation. Gemeinsam ist es so möglich Sie individuell und sorgsam zu Unterstützen.